Richard Laymon – Licht aus!

Autor Richard Laymon

Titel Licht aus!

Seitenzahl 270

Verlag Festa

Genre Psychothriller

Preis 12,80 €

ISBN 3865521665

Erscheinungsdatum Mai 2012

Erster Satz: „Bist du sicher, dass es hier nicht spukt?“

.
Inhalt bei amazon.de
„In diesem Kino spielt der Tod die Hauptrolle …
Als Brit in einem Kino den Film SCHRECK, DER VAMPIR sieht, wundert sie sich: Die junge Frau, der man die Kehle durchschneidet, ist das nicht ihre Freundin Tina? Aber die ist doch keine Schauspielerin!
Brit ahnt noch nicht, das auch sie bald die Hauptrolle in einem Film spielen wird – in SCHRECK, DER INQUISITOR …“

.
Meine Meinung
Richard Laymon ist immer wieder aufs Neue ein Genuss, der nicht zu hoch angesiedelt ist und den man einfach nur genießen kann, ohne viel Denken zu müssen. Ein paar seiner Werke kenne ich inzwischen, viele stehen hier auch noch ungelesen. Besonders gut gefiel mir seine Kurzgeschichtensammlung FURIEN, denn die Romane, die ich bisher von ihm kenne, haben alle nicht so wirklich ganz meinem Geschmack getroffen. Und so war auch LICHT AUS! für mich leider kein Laymon-Highlight.

Zu Beginn muss ich das Cover loben: Das giftige knallige Grün schaut richtig geil aus! Die rote Schrift des Titels setzt einen klasse Kontrast und das Covermotiv lässt brutales und blutiges vermuten. Sehr gut gemacht!

LICHT AUS! ist ein typischer Laymon und jeder, der ein Laymonfanatiker ist, wird diesen Roman lieben. Das Original ist schon ein paar Jährchen alt, jedoch habe ich das dem Roman nicht angemerkt. Wüsste ich also nicht, dass Laymon schon seit über 10 Jahren tot ist, hätte ich jedem geglaubt, der gesagt hätte, das Buch wurde 2012 geschrieben.
Wer Laymon kennt, weiß, dass er kein Blatt vor dem Mund nimmt und alles ziemlich einfach und ohne literarische Hochleistungen raus haut. Er schreibt brutal, sehr vulgär und jedes Werk, was ich bisher von ihm kenne, beinhaltete auch einiges an Splatter. Blutig ist er auch, jedoch kenne ich da mittlerweile schon heftigeres, sodass ich Laymon für mich selbst nicht als KING DES SPLATTERS sehe. Dennoch haben seine Bücher eine gewisse Faszination für mich, weswegen ich viele besitze und nur selten eins lesen, um sie mir aufzusparen. Erfreulicherweise findet der Festa Verlag immer wieder alte Schätze und veröffentlicht diese neu. So wie es auch hier mit LICHT AUS! geschehen ist.

Ich denke, Laymon liebt man oder man mag ihn nicht. Ich zähle mich zu den Liebhabern, obwohl mir jetzt hier LICHT AUS! nicht so gut gefiel. Mir fehlte es an Klarheit, an Charaktertiefe. Für mich machten seine Figuren alle nicht allzu große Unterschiede. Sie besaßen keine wirklich greifbaren Konturen für mich, woran ich sie alle unterscheiden hätte können. Irgendwann mischten sie sich so stark untereinander, dass es mir schwer fiel, logisch zu folgen.
Dass Laymon nicht dafür bekannt ist, jedem Charakter weiß Gott wie stark auszuprägen ist bekannt und stört daher auch eigentlich nicht wirklich. Hier jedoch vermisste ich es. Etwas mehr Charakter pro Figur wäre toll gewesen.
Die vielen kurzen Kapitel erleichterten das Lesen für mich sehr. Dies brachte viel Schnelligkeit ins Geschehen, allerdings verstärkte dies auch die oberflächlichen Handlungen und Gespräche der Charaktere miteinander. Viele Gespräche sind kurz und knapp und waren nach meinem Gefühl weder handlungsfördernd noch sonst wie sinnvoll.

Laymon ist Laymon, keiner schreibt wie er. Man erkennt ihn immer wieder. Und man liebt ihn oder hasst ihn. Man liest ihn oder lässt es bleiben.
LICHT AUS! ist definitiv ein Must-Have in jeder Laymonsammlung und so bleibt er auch in meiner ehrenvoll stehen, auch, wenn ich ihn leider schwach fand.


Letztes Wort: „… wird.“


Bewertung

Cover-Gestaltung 5/5

Preis-Leistung 3/5

Sprache 3/5

Inhalt 3/5

Spannung 2/5

Umsetzung 2/5

Gesamt: 18/30

Advertisements

~ von David - 2. Juni 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: