Brett McBean – Die Sünder

Autor Brett McBean

Titel Die Sünder

Seitenzahl 470

Verlag Festa

Genre Psychothriller

Preis 13,95 €

ISBN 3865521487

Erscheinungsdatum August 2012

.

Erster Satz: „Es sah aus, als wäre seit Monaten niemand da gewesen, um das Schild auf Vordermann zu bringen, das neben dem Highway aufgestellt war.“

.
Inhalt laut amazon.de
Psychopathen, rachsüchtige Ex-Geliebte, ahnungslose Zombies und hysterische Geistermädchen.

21 Geschichten, jede eine blutige Wunde.

.
Meine Meinung
Brett McBean überzeugt mich seit seinem Erstlingswerk DIE MUTTER 2010 und ich habe seitdem all seine in Deutschland bisher veröffentliche Thriller gelesen. Blutig, grausam und genial eingefädelt und somit absolut nach meinem Psychothriller-Geschmack.

Nun erschien mit DIE SÜNDER eine Sammlung von 21 Kurzgeschichten. Nicht jeder Autor hat das Talent, auch in der Kürze und Knappheit einer Short Story zu überzeugen. Daher war ich sehr gespannt, wie sich McBean da meiner Meinung nach schlagen wird. Schon nach den ersten Geschichten merkte ich, dass all Sorge überflüssig war: Brett McBean schaffte es direkt mich zu begeistern und von dem Haufen der Storys fand ich die meisten einfach nur super klasse!

Logisch, dass einem nicht jeder Text gleich gut gefällt. McBean schreibt ziemlich breit gefächert und somit war meine Neugierde permanent geweckt, denn ich wollte immer weiter wissen, was er einem noch so alles bieten kann.
Die Storys reichen von gruselig über sehr blutig bishin zu nachdenklich stimmend.  Besonders die nachdenklich stimmenden Geschichte haben mir sehr gefallen und zeigten mir eine neue Seite des Autors: Geheimnisvoll, tiefgründig und real-schockierend.

Besonders gut hat mir gefallen, dass der Autor nach jeder Story etwas zur Entstehung dessen sagt. So erfährt man, was er sich beim Schreiben gedacht hat und wie und wann diese Geschichte entstanden ist. Das ist ein super klasse Gimmick und hat mich immer noch mal dazu verleitet, über das gerade Gelesene nachzudenken bzw. es Revue passieren zu lassen.

Ingesamt kann ich diese Kurzgeschichtensammlung jedem Psychothriller- und McBean-Fan wärmstens ans Herz legen. Wer die Stimme des Autors und sein Talent testen will, bevor er einen seiner Romane liest, der kann hier beruhigt zugreifen und sich entführen lassen.

Toll fand ich für mich persönlich jetzt auch den Effekt, dass McBean mich mit einigen seiner Geschichten selbst dazu animiert hat, Ideen weiterzuspinnen und mich literarische zu betätigen. Pure Inspiration, danke Brett 😉

.
Bewertung

Cover-Gestaltung 5/5

Preis-Leistung 4/5

Sprache 5/5

Inhalt 4/5

Spannung 4/5

Umsetzung 4/5

Gesamt: 27/30

.
Von Brett McBean bereits erschienen:

DIE MUTTER

DIE BESTIEN

DAS MOTEL

Advertisements

~ von David - 1. September 2012.

Eine Antwort to “Brett McBean – Die Sünder”

  1. Gruseliges Cover, aber es hört sich so an, als könnte es sehr was für mich sein. Ich frage mich oft, was den Autoren beim Schreiben so durch den Kopf gegangen ist, wie der Entstehungsprozess war, wie sie auf die Ideen gekommen sind…vielleicht weil ich hoffe, irgendwann selbst einmal etwas zu schreiben. Danke für die Rezension, „Die Sünder“ landen auf jeden Fall auf meiner Liste! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: