Stefan T. Pinternagel – Fragmente

Autor Stefan T. Pinternagel

Titel Fragmente

Seitenzahl 200

Verlag Atlantis

Genre Psychothriller

Preis 12,90 €

ISBN 3936742286

Erscheinungsdatum 2003

Erster Satz: „Ihr werdet behütet.“

.

Inhalt laut amazon.de
“Ich töte nicht bei jeder passenden Gelegenheit – Ich töte, wenn ich es für vertretbar und wichtig empfinde!“

.
„Kein Mensch hat so viele Tränen in sich, als dass ich nicht ihr Versiegen abwarten könnte. Und diesmal, ja, diesmal hatte ich wirklich Zeit!“

.
Meine Meinung
Heute möchte ich euch einen absoluten Geheimtipp vorstellen: FRAGMENTE von Stefan T. Pinternagel.
Ich weiß gar nicht mehr, wie ich damals auf dieses Buch aufmerksam geworden bin, ich weiß nur, dass es DAS Buch über Serienmörder sein soll und daher ist es schnell auf meinen SUB gelandet, wo es auch recht lange lag. Bis ich endlich danach griff und es arg bereute, es nicht schon viel früher gelesen zu haben.

Der Autor präsentiert uns hier ein Meisterwerk! Aufgebaut ist das Buch aus mehreren unterschiedlichen Stücken, wahrlich Fragmente kann man sagen. Es gibt eine Grundstory, quasi der Roman, und alle paar Kapitel berichtet der Autor dem Leser von wahren, echten Serienmördern.
Stück für Stück wird man gewahr, was für ein Wahnsinn in den letzten Jahrzehnten auf der Welt tobte. Und selbst mich als eingefleischten Horror- und Hardcorethrillerleser hat dieses Werk ungehauen. Denn man erfährt nicht nur, welche Serienkiller wo ihr Unheil verbreiteten, sondern es wird bis ins kleinste Detail beschrieben, wie der Täter seine Opfer quälte.
Und hier erfährt man wirklich alles, was einem in der grausamsten Phantasie so alles einfallen würde: Von sexueller Missbrauch über Sodomie, Kannibalismus, Folter, Pädophilie, Nekrophilie bishin zu den Abartigsten Zerstückelungen von Frauen und Kindern. Ein Beispiel kann ich an dieser Stelle gerne geben: Ein Serienmörder liebte es, seine Opfer zu Köpfen, die Haut vom Schädel abzuziehen, um diese sich dann selbst überzuziehen und damit durch die Wohnung zu tanzen. Nur, damit ihr einen Eindruck der Härte dieses Buches bekommt. Und das Erschreckende daran, natürlich neben den Beschreibungen, ist vor allem eines: Die Wahrheit. Denn die beschriebenen Killer gab es alle wirklich! Ich sage es immer wieder, das wahre Grauen lauert in der Realität, nicht in der Fantasie …

Natürlich ist die Romanhandlung nichts anderes als ebenfalls die eines Serienkillers, welcher dem Leser nach und nach auch beschreibt, was so besonders an dem „Morden in Serie“ ist und man lernt ebenfalls, ob man will oder nicht, wie diese Mörder und Schlächter ticken. Ob man sie versteht oder wohl eher nicht, sei dahingestellt, aber spannend und interessant ist es allemal.

Ein wirklich absoluter Geheimtipp für alle Liebhaber dieses Genres. Man muss definitiv hart gesotten sein, dieses Buch ist KEIN typischer Horror- oder Psychothriller, sondern schon fast ein Sachbuch gepaart mit einem harten blutigen Thriller, welcher mir unglaublich gut gefallen hat. Ich empfehle es ausdrücklich nur Lesern, die wissen, was sie erwartet, denn schon der Prolog lässt einen schlucken, wenn man einen wirklich existenten Brief eines Kinderschänders an die hinterbliebene Mutter liest, in dem er beschreibt, wie er ihr Kind verspeist hat …

.
Letztes Wort: „… werden.“

.
Bewertung

Cover-Gestaltung 4/5

Preis-Leistung 5/5

Sprache 4/5

Inhalt 5/5

Spannung 4/5

Umsetzung 5/5

Gesamt: 27/30

Advertisements

~ von David - 5. August 2012.

Eine Antwort to “Stefan T. Pinternagel – Fragmente”

  1. Einerseits hört sich das sehr spannend an, aber andererseits…ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich dafür wirklich hart genug bin. Fiktion ist prima, aber wenn man dann weiß, dass das, worüber geschrieben wurde tatsächlich auch so passiert ist…hmmm. Mal sehen. Aber merken werde ich mir das Buch trotzdem mal, danke für die Rezension!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: