Kimberly Derting – Ruf der verlorenen Seelen

Autor Kimberly Derting

Titel Ruf der verlorenen Seelen

Seitenzahl 350

Verlag Coppenrath

Genre Jugendfantasy

Preis 16,95 €

ISBN 3649601494

Erscheinungsdatum Januar 2012

Erster Satz: „Violet kniete über dem gefrorenen Boden.“

.
Inhalt bei amazon.de
„Als Violet die Leiche eines ermordeten Jungen entdeckt, zieht sie unweigerlich die Aufmerksamkeit des FBI auf sich. Nur widerstrebend bietet sie ihre Unterstützung bei den Ermittlungen an. Sie weiß, dass sie mit äußerster Vorsicht vorgehen muss, um ihre Gabe, die Aura der Toten wahrzunehmen, geheim zu halten. Doch schon bald geht es um sehr viel mehr: Ihre Beziehung zu Jay ist in Gefahr … und ihr Leben.“

.
Meine Meinung
Nachdem ich 2010 von Band 1 um Violets mysteriöse Gabe BODYFINDER total begeistert war, musste ich unbedingt auch den zweiten Teil RUF DER VERLORENEN SEELEN lesen.

Die Autorin Kimberly Derting schaffte es erneut, mich zu begeistern. Ihr Schreibstil ist einfach gehalten und somit gut verständlich. Bei ihrer Fantasyreihe handelt es sich um eine für Jugendliche, daher passt der Schreibstil auch wunderbar zum Alter der angesprochenen Zielgruppe.
Sofort ist mir beim Lesen aufgefallen, dass sowohl Violet als auch Jay gereift sind und somit viel erwachsener wirken, als noch im Vorgängerband. Ohne zu Spoilern kann man hier sagen, dass die Erlebnisse aus BODYFINDER die beiden nah zusammengebracht und reifen hat lassen. Das hat mir sehr gut gefallen, denn somit hat man als Leser das Gefühl, zusammen mit den Protagonisten älter zu werden. Dies mag ich in Jugendbücher immer besonders, denn so erlebt man die Entwicklung der Charaktere als Leser super mit.

Band 2 war so spannend, dass ich es binnen kurzer Zeit weggelesen hatte, da ich nicht mehr aufhören konnte.
Durch das Hinzukommen des FBIs wirkte die Geschichte ebenfalls erwachsener und reifer. Man erfährt viel mehr über Violets Gabe und liest sich richtig dort hinein. Ja, man kann es sofort beinahe nachvollziehen.
Ebenfalls nahm das Buch an Spannung und Gruselfaktor ordentlich zu. War BODYFINDER noch recht harmlos, meiner Meinung nach, erreichte RUF DER VERLORENEN SEELEN einen höheren Spannungsfaktor. Das hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.

Wer BODYFINDER liebte, so wie ich es damals tat, kommt um RUF DER VERLORENEN SEELEN nicht herum. Eine tolle Fortsetzung, von der wir hoffentlich noch mehr lesen werden!

.
Letztes Wort: „… sie.“
.

Bewertung

Cover-Gestaltung 4/5

Preis-Leistung 3/5

Sprache 4/5

Inhalt 4/5

Spannung 4/5

Umsetzung 4/5

Gesamt: 23/30

Advertisements

~ von David - 11. April 2012.

4 Antworten to “Kimberly Derting – Ruf der verlorenen Seelen”

  1. Lieber Dave,
    immer wenn ich auf der Suche nach nen guten Krimi bin, schau ich bei dir rein und wer einfach immer fündig. Dafür gibt’s jetzt den Award:
    http://librarianlizard.blogspot.com/2012/04/mein-erster-blog-award.html
    Bitteschön =P

  2. Hach ja, diese Reihe will ich auch unbedingt mal beginnen. Wie viele Teile soll die denn insgesamt haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: