Thomas Thiemeyer – Das verbotene Eden: David und Juna

Autor Thomas Thiemeyer

Titel Das verbotene Eden: David und Juna

Seitenzahl 500

Verlag PAN

Genre Jugendfantasy

Preis 16,99€

ISBN 3426283603

Erscheinungsdatum August 2011

Erster Satz: „Wenn unsere Welt zusammenbricht, dann schneller, als wir es uns im Moment ausmalen können.“

 .

Inhalt bei amazon.de

„Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer…“

Faszinierend düster und wunderbar romantisch – der neue Bestseller von Thomas Thiemeyer

 .

Meine Meinung

Als großer Dystopiefan konnte ich das Erscheinen von „Das verbotene Eden: David und Juna“ von Thomas Thiemeyer kaum noch erwarten. Eine Dystopie aus der Feder eines deutschen Autors, von dem ich bis dato noch nichts gelesen hatte. Schon allein das farbenkräftige tolle Cover hat mich angesprochen und die Beschreibung bei amazon hat schließlich dazu geführt, dass ich das Buch unbedingt haben und lesen musste.

Unter dem Schutzumschlag ist das Buch übrigens knallorange.

Thomas Thiemeyers Schreibstil ist von Anfang an super verständlich und einfach. So kam ich sehr gut in die Geschichte herein und wurde direkt gepackt. Auch wenn nicht von Beginn an die Spannung hoch war, brachte mich der flüssige Stil und die gute Verständnis der Einleitung dazu, dass ich gebannt weiter las.

Thiemeyers Welt entfachte in mir ein merkwürdiges Empfinden, sodass ich ständig das Gefühl beim Lesen hatte, keinen dystopischen Roman (also eine Geschichte, die in der Zukunft spielt) zu lesen, sondern einen historischen. Das Buch an sich spielt etwa im Jahre 2085 und die Umstände, in denen Juna, David und all die anderen Leben, erinnern einen sehr an mittelalterliche Zustände. Meine Erklärung dafür lautet, dass die Menschheit sich so negativ verändert hat, dass sie sich selbst wieder zurück ins Mittelalter katapultiert hat. Ich mag keine historischen Romane, doch hier war dieses Gefühl atemberaubend für mich. Gehen die meisten dystopischen Romane doch eher in Richtung Hightech und Co, wurde hier das genaue Gegenteil verwendet, was dem ganzen Genre Fantasy/Dystopie eine neue Zusatzkomponente beschert.

Zur Story an sich möchte ich gar nicht viel sagen, denn gerade das Entdecken von Anfang an hat meinen Lesespaß um einiges vergrößert.

Die Idee der Geschlechterverfeindung und dessen Umsetzung hat mir sehr gut gefallen. Die Erklärung, die der Autor dafür liefert, war mir zwar etwas zu wenig an Informationen, jedoch eine plausible und ausbaufähige Idee.

Meine Stimmung beim Lesen hielt sich über das gesamte Buch auf einem aufmerksamen Level, weil ich so gepackt von den Charakteren und der erschaffenen Welt war.

 .

Der Autor hat es meiner Meinung nach geschafft, einen wunderbar spannenden, gefühlsvollen und erschreckenden Jugenddystopieroman zu schreiben, welchen ich jedem Genreleser nur ans Herz legen kann. Ich freue mich, dass weitere Bände geplant sind, denn in dieser Welt gibt es noch so einiges zu entdecken und zu erleben, da bin ich mir sehr sicher.

 .

Letztes Wort: „… Veränderung.“

 .

Bewertung

Cover-Gestaltung 5/5

Preis-Leistung 4/5

Sprache 4/5

Inhalt 5/5

Spannung 4/5

Umsetzung 4/5

Gesamt: 26/30

Advertisements

~ von David - 11. September 2011.

5 Antworten to “Thomas Thiemeyer – Das verbotene Eden: David und Juna”

  1. Zur dieser tollen Rezension kann ich dir nur zustimmen. Das Buch werde ich etwas später nochmals lesen.

  2. Ich stimme dir in jedem deiner Ausführungen ein. Eine äußerst, erfrischend und andere Art von Dystopie. Und der Erzählstil hat mich von Anfang an genauso für sich eingenommen. Ist eine wirklich richtig gute Besprechung geworden, David! 😉

    Hattest du eigentlich eines der Bücher aus Weltensucher-Chroniken gelesen? Ich denke, im Oktober nehme ich mal den ersten Teil vom SuB.

  3. Richtig tolle Rezi!! 🙂 ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: