Stöckchen #1

Literaturstöckchen

.

Gebunden oder Taschenbuch?
Taschenbücher! Ich bin der absolute TB-Fan. Hardcovers sind mir viel zu teuer und zu schwer. Außerdem nehmen sie zu viel Platz im Regal weg. Noch begeisterter bin ich allerdings von broschierten Büchern. Ich mag diese Größe (oftmals bisschen größer als ein normales TB) und die Klappe zum aufklappen. Preislich gesehen liegen diese jedoch meistens zwischen HCs und TBs.

Amazon oder Buchhandel?
Meistens amazon. Ich bin eher selten dort unterwegs, wo es Buchläden gibt. Aber ich mag es gerne, in einem rumzuschlendern. Aber nur, wenn ich ein gefülltes Portmonee habe 😉

Lesezeichen oder Eselsohr?
Auf jeden Fall Lesezeichen! Eselsohren gehen gar nicht! Ich bin ein kleiner Sammler von Lesezeichen und benutze momentan am liebsten das Eselsohr-Lesezeichen von Lovelybooks.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Wenn dann nach Autoren, aber leider klappt das bei mir aufgrund von Platzmangel schon länger nicht mehr.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Die meisten Bücher behalte ich. Ganz selten verkaufe oder verschenke ich sie weiter. Wegschmeißen könnte ich nie ein Buch.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Natürlich behalten! Ich finde HCs ohne Schutzumschläge hässlich.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Unbedingt ohne. Mit geht gar nicht. Nervt beim Lesen finde ich und außerdem „beschmutze“ ich lieber das Buch als den Schutzumschlag. Ich mache ihn beim Lesen immer ab und bewahre ihn solange an einem sicheren Ort. Nach dem Lesen kommt er ums Buch und so dann ins Regal.

Kurzgeschichte oder Roman?
Roman. Kurzgeschichten muss der Autor schreiben können. Das kann noch lange nicht jeder! Ich mag es, wenn sich die Story über viele Seiten langsam aufbaut, viele Überraschungen beinhaltet, viele Wendungen passieren und ich die Charaktere gut kennen lerne. Das klappt bei Kurzgeschichten meistens leider nicht.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
Unterschiedlich. Bin ich müde und das Kapitel hat noch 2-3 Seiten, versuche ich die noch zu lesen, wenn auch nur noch mit einem Auge .-) Ansonsten passe ich das immer ab, schaue, wie lang das nächste Kapitel geht und ob ich das noch schaffe oder lieber gleich bleiben lasse.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?
Ersteres klingt viel mehr nach einem guten Thriller 😉

Kaufen oder leihen?
Kaufen! Leihen geht gar nicht, da ich das Buch meistens nach dem Lesen behalten will.

Neu oder gebraucht?
Neu mag ich sehr gerne, aber da ich eine große Buchsucht habe, leider aber nicht die finanziellen Mittel dafür, greife ich meistens zuerst nach gebrauchten. Sollte ich da nicht fündig werden und das Buch unbedingt haben wollen, dann kaufe ich es mir erst neu.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Meistens Stöbern oder Empfehlung. Nach der Bestsellerliste schaue ich fast gar nicht.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Cliffhanger sind nett, wenn es eine Reihe ist UND ich die Folgebände schon habe 😉 Ansonsten sind mir geschlossene Enden schon lieber.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Ich lese meistens abends und nachts. Tagsüber komme ich fast nie dazu.

Einzelband oder Serie?
Einzelbände, da diese keine fiesen Cliffhanger besitzen. Serien mag ich auch, wenn ich nicht zu lange auf die Folgebänder warten muss oder sie gar schon habe.

Lieblingsserie?
Habe ich keine. Allerdings lese ich momentan an einigen. Zum Beispiel: Alterra, Herbst-Quatrologie von David Moody, Skinned-Crashed-Weird, Die dunklen Mächte, Die Auserwählten von James Dashner, Die Auswahl und Arthur. DIE TRIBUTE VON PANEM möchte ich dieses Jahr auch unbedingt lesen.

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
Ich denke, da kenne ich keines. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist DER SEELENBRECHER von Sebastian Fitzek. Das kennt doch fast jeder!

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
DIE MUTTER von Brett McBean.

Welches Buch liest du gegenwärtig?
DU von Zoran Drvenkar.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
DER SEELENRECHER von Sebastian Fitzek.

Lieblingsautoren?
Sebastian Fitzek, Wulf Dorn, David Moody, Zoran Drvenkar, Tess Gerritsen, Karin Slaughter, Arno Strobel, Gerd Ruebenstrunk.

Advertisements

~ von David - 13. Februar 2011.

5 Antworten to “Stöckchen #1”

  1. Gefällt mir so gut, genauso wie Deine Rezis, dass ich das Stöckchen mal direkt mitnehme und auf mich anpassen werde.

    LG Susi

  2. Hihihi…da war ich wohl etwas spät dran 😉

  3. Gute Antworten, bei einigen stimmen wir nicht überein, aber ansonsten. 🙂

    Liebe Grüße

  4. Die Antworten könnten auch von mir sein. Da gibt es große Übereinstimmungen. 😉

    Lg, Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: