Carlton Mellick III – Die Kannibalen von Candyland

Autor Carlton Mellick III
Titel Die Kannibalen von Candyland
Seitenzahl 160
Verlag Festa
Genre Mix aus Fantasy, SF, Erotik-Horror
Preis 16,80€
ISBN 3865520952
Erscheinungsdatum September 2010
Erster Satz: „Franklin hasst Kinder, er liebt Tiere, und er hat eine Todesangst vor den Zuckermenschen.“

Beschreibung des Verlags
„Als er noch ein Junge war, sah Franklin Pierce die Candyfrau mit dem rosa
Zuckerhaar zum ersten Mal. Sie machte die Kinder mit ihrem betörenden
Erdbeerduft willenlos und fraß sie auf. Aber niemand glaubte seine
Geschichte. Seither ist Franklin Pierce besessen davon, zu beweisen,
dass die Kannibalen von Candyland wirklich existieren. Doch dazu muss
er erst einen fangen … tot oder lebendig.
Jahrzehnte später findet er den Zugang ins unterirdische Candyland – und wird der Sexsklave der zuckersüßen Frau mit Biss …“


Meine Meinung
Zu allererst: Sowas abgespaced habe ich zuvor noch nie gelesen! Man muss sich drauf einlassen wollen/können, es ist ANDERS und es ist IRRE, aber sau geil 😀
Es geht um Franklin, welcher Anfang 30 ist und seit seiner Kindheit an die Existenz von Zuckermenschen glaubt. Seine drei Geschwister wurden damals, als er 10 Jahre alt war, von einer Candyfrau (siehe Cover) mit ihrem betörenden Erdbeerbonbon-Duft (reibe den Bauch der Candyfrau auf dem Cover!) herangelockt, getötet und verspeist. Niemand wollte ihm damals glauben, dass so seine Geschwister umkamen und alle schoben es auf den Schock, den Franklin wohl erleidet hatte.
20 Jahre später lebt Franklin mit seiner Ehefrau und dessen Mutter in einer Wohnung. Er war reich und zwar so vermögend, dass er sein Gehirn hat austauschen lassen. Nun besitzt er ein ultrafunktionelles Gehirn, womit er schneller denken und alles, was er sieht, abspeichern kann. Zudem hält er sich ein Haustier, eine Art Katze in Meerschweinchengröße, namens Crapcake. Bis heute ist es ihm nicht gelungen, zu beweisen, dass es die Zuckermenschen wirklich gibt. Doch dies ist zu seiner Lebensaufgabe geworden.
Als er eines Tages von einem Kunden zurückkommt, entdeckt er wieder einen Zuckermenschen, wie dieser ein Kind tötet. Er folgt ihm und seiner Blutspur hinab in die Kanalisation und hinein ins Candyland.
Ab hier geht der Trip für Franklin erst richtig los: Er trifft die Candyfrau wieder, die seine Geschwister getötet hatte und wird ihr Sex-Sklave und erlebt im Candyland die verrücktesten Dinge, die man sich nur vorstellen kann. Ob es ihm gelingt, sie zu töten und/oder den Menschen zu beweisen, dass es sie wirklich gibt?! Das wird nicht verraten 😀

Ich muss ganz ehrlich sagen: Es war der reinste Wahnsinn!
So ein Buch habe ich nich NIE gelesen! Alleine das Cover ist irre! Das gesamte Buch wurde auf rosa Seiten gedruckt und vorne hat die Candyfrau eine Fläche auf ihrem Bauch, welche nach Erdbeerbonbons duftet, wenn man dran reibt.
Die Story an sich wird immer bizarrer und man muss sich wirklich drauf einlassen. Es ist an kaum einer Stelle logisch – aber es ist ja auch pure Fantasy mit viel SF.
Es hat einfach nur irre Spaß gemacht, sich auf dieses abgedrehte Abendteuer einzulassen. Man muss oft lachen, oft den Kopf schütteln oder die Augen aufreißen. Man ist gefangen von der ersten Seite, erfährt einiges aus Franklins Vergangenheit und durchlebt mit ihm zusammen seine kommenden Erlebnisse.

Das Buch ist wirklich was ganz besonderes und was einzigartiges!
Es kommt mit dem Cover nach vorne in mein Bücherregal, weil sowas muss jeder sehen! 😀

Aber seid gewarnt: Ihr müsst euch drauf EINLASSEN können! Einfach genießen und abgehn 😀

Letztes Wort: „… anstarren.“


Bewertung

Cover-Gestaltung 5/5
Preis-Leistung 3/5
Sprache 4/5
Inhalt 4,5/5
Spannung
3/5
Umsetzung 5/5

Gesamt: 24,5/30

Advertisements

~ von David - 8. Januar 2011.

Eine Antwort to “Carlton Mellick III – Die Kannibalen von Candyland”

  1. […] Buch ist mit 100 Seiten ein absolut typischer Mellick. Nachdem ich das Candyland schon in einem Rutsch verschlungen hatte, gefesselt von Mellicks einfachem, aber doch sehr […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: